Projekt Beschreibung

Schönhofviertel Frankfurt

Bei den Gebäuden auf den Baufeldern D3 und E2 handelt es sich um mehrgeschossige Mehrfamilienhäuser mit 217 Wohneinheiten in Massivbauweise und einer Tiefgarage mit 126 Stellplätzen, sowie einer KITA-Nutzung im Erdgeschoß und einem Studenten-Hostel.

Das Untergeschoss der Wohngebäude wird aus wasserundurchlässigem Beton hergestellt.

Außenwände und tragende Innenwände von Keller- bis Dachgeschoss bestehen aus Mauerwerk (Kalksandstein oder Porenbeton, abhängig von Statik und Wärmeschutz) oder Stahlbeton.

Das Energiekonzept entspricht den Anforderungen aus der EnEV 2014 (2016) und an ein KfW-Effizienzhaus 55.

Auftraggeber: Instone Real Estate Development GmbH, Frankfurt

Umbauter Raum: 112.000 m³